Society of Friends

Yoga Therapy Ayurvedic & Chinese Medicine

+49 (0)179-737 82 10
de en

Ayurveda-Yogatherapie Ausbildung Nov 2016 in Ludwigsburg bei Yogablume

24 November 2016 − 27 November 2016

Über die Ausbildung

Die Yogalehrer - Ayurveda Yogatherapie ist eine einzigartige intensive Beschäftigung mit den Lehren und Traditionen des Yoga und des Ayurveda! Die Ausbildung in der Ayurveda Yogatherapie bietet der/m Lernenden ein tiefen Einblick in die ayurvedische Sicht der Yogahaltungen und führt zu einem grundlegenden Verständnis der ayurvedischen und yogischen angewandten Philosophie.

Anmeldeformulare bitte unter info@yogablume.com anfordern

Der Begriff der Ayurveda Yogatherapie bezeichnet ein reichhaltiges Spektrum von Formen der Bewegung (Asanas), der Atemlenkung (Pranayama) und der Meditation (Dhyana), sowie die Integration dieses Wissens in die individuelle Lebensweise und Übungspraxis. Die Ayurveda Yogatherapie dient der Behandlung akuter oder chronischer Beschwerden . Sie ist für die Übenden ein ebenso unverzichtbarer Bestandteil in der täglichen Praxis, um durch ein Erkennen der eigenen Bedingungen und Möglichkeiten vorzeitig Schäden und Verletzungen zu verhindern

Anders, als zum Beispiel in der Physiotherapie, werden die Übungen dem Menschen individuell angepasst und stützen sich sämtlich auf die jahrhundertealte Tradition des Yoga und des ayurvedischen Wissens. Nicht die Asana ist es , die heilt, aber die Kenntnisse der verschieden Wirkungen der Asanas auf das Individuum können heilende Reize setzen.

Pranayama ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil, um Ayurveda Yogatherapie zu verstehen und die Vorteile zu erleben. Ohne richtige und bewusste Atmung kann kein Heilungsprozess einsetzen. In der Meditation dann wird das Erlebte integriert .

Um in der Ayurveda Yogatherapie erfolgreich und sicher behandeln zu können, muss die/der Therapeut/in auch über grundlegende Kenntnisse im Erkennen von Störungen der Gesundheit verfügen. So wird der diagnostische Teil einen festen Bestandteil der Ausbildung bilden. Wie in allen asiatischen Heiltraditionen, bestehen Diagnose und Therapie untrennbar vereint in der unmittelbaren Arbeit am Patienten und sind nicht so deutlich voneinander getrennt, wie beispielsweise in der westlichen Medizin.

Zwar haben wir alle einen anderen Glauben, eine andere Sicht der Dinge, andere Werte, aber die Basis unserer Heilung bleibt stets übereinstimmend Vertrauen und Hoffnung. (Manuela Heider de Jahnsen)

Die Diagnose kann nach sehr unterschiedlichen Kriterien erfolgen. In diesem Kurs wollen wir uns eingehend mit der Diagnose des Ayurveda beschäftigen und diese als Therapie Grundlage benutzen.

Mit der Ayurveda Yogatherapie können verschiedenste Krankheitsbilder behandelt werden. Beginnend von dem Naheliegenden, der Orthopädie und Sportmedizin, hin zu Erkrankungen des Nervensystems, der inneren Organe (Herzkrankheiten, Asthma, Kinderwunsch), zu Erschöpfungssyndromen und Drogenentzug ist eigentlich alles denkbar, was den Menschen auf seiner innersten Ebene aufgrund äußerer Gegebenheiten leiden lässt.

Die Yoga Therapie wird in der Behandlung allein oder in Kombination mit anderen heilenden Methoden angewandt. Indikationen: Verletzungen beim Yoga Praktizieren, akute und chronische Verletzungen des muskulo-skeletettalen Systems, muskuläre Dysbalance, Trauma, Erschöpfung, Schlafstörungen, chronische Schmerzsyndrome, Depressionen, Asthma. Sie kann aber auch einfach zur Steigerung des Wohlbefindens oder zur Intensivierung der eigenen Yoga Praxis eingesetzt werden. Die Indikationen und Methoden in der Ayurveda Yogatherapie sind unzählbar

Termine

Ausbildungszeit (ganztätig )
Die Ausbildung beinhaltet 80 Stunden

Modul 01: Donnerstag, 24.11.- Sonntag, 27.11.16
Modul 02: Donnerstag, 19.01.- Sonntag, 22.01.17

Anmeldeschluss: 23.09.2016!

Inhalte der Ausbildung

• Einführung in die Unterschiede von Ayurveda und Yoga
• Philosophie des Shamkya: Ayurveda/Yoga; die Elemente Mahabhutas
• ayurvedische Psychologie
• Einführung in die Theorie der Doshas
• Verständnis der unterschiedlichen Anforderungen und Bedürfnisse der Doshas im Körper an Praxisbeispielen
• die Gliederung des Bewusstseins im Ayurveda und der Yogischen Medizin
• Gunas und Asanapraxis zu den Gunas
• Wirbelsäule als Zentrum: Anatomie, Funktion, häufige Verletzungen, Diagnostik häufiger Verletzungen
• Yoga- Philosophie Betrachtungen zur Wirbelsäule
• Asanas in der Praxis unter Berücksichtigung Yogischer Prinzipien am Beispiel
• Das Becken und die Hüfte: Dreh- und Angelpunkt der Praxis, Anatomie und Funktion; Stabilisierende Arbeit an der Hüfte
• Schultergürtel und Brustkorb: Anatomie und Funktion; Twists/Drehungen; Häufige Verletzungen; Beschwerden erkennen; Schulterbewegungen; Atemlenkung;
• das Herz in den Asanas erfahren
• Beckenboden: Stütze des Rückens, Wurzel der Sexualität; Beckenbodenübungen, Berücksichtigung der Bedeutung in der Schwangerschaft; Moola Bandha vermitteln; Übungen nach den Doshas und Gunas
• Asanas im Test mit Puls und Atmung
• Dosha und Guna relevante Asanavariationen
• Pranayamapraxis und -techniken; Erfahren von Pranayama; Herzschlag, Puls
• Angewandtes Pranayama nach den Doshas; Pranayama in den Asanas
• Fallbeispiele; Reflektion
• korrigierende Assists nach individuellen Gesichtspunkten
• Partner- und Gruppenarbeit
• Erfahrungsaustausch 4
• Übung von realistischen Problemen in der Einzelstunde.
• Aufbau einer Therapeutischen Stunde unter Berücksichtigung der erarbeiteten Strukturen
• allgemeine Beurteilung von Fallbeispielen durch die Gruppe

Anmeldeformulare bitte unter info@yogablume.com anfordern

Ausbildungsinhalte, Lehrer, Termine, Kosten, etc. könnt Ihr hier downloaden: Ausschreibung Ayurveda-Yogatherapie Ausbildung


embed google map embedgooglemap.net